17. Fachtagung Deutsch als Zweitsprache (DaZ) - 19.03.2022

DaZ im Schnittpunkt – Sprachschock mindern

Schülerinnen und Schüler, welche den DaZ-Unterricht besuchen, erfahren beim Wechsel vom DaZ-Unterricht in den Regelunterricht oft einen regelrechten Sprachschock. Prof. Josef Leisen, Keynote-Speaker an der 17. DaZ-Tagung in Chur und Entwickler des Konzepts des sprachsensiblen Unterrichts, erklärt: «Die Lernenden müssen doppelte Sprachhürden überwinden. Einerseits müssen sie eine kritische Schwelle an allgemeiner Sprachkompetenz erreichen und gleichzeitig im Regelunterricht die Hürden der Bildungssprache überwinden.»

Als Reaktion auf die Schwierigkeiten, die sich DaZ-Schülerinnen und Schülern stellen, wird folglich häufig das Fachniveau für diese Schülerinnen und Schüler gesenkt, obwohl eigentlich vielmehr die sprachlichen Hürden vermindert werden müssten – dies mittels angemessener sprachlicher Vereinfachung.

Praxisbeispiele und Erfahrungsaustausch

Wie kann der Fachunterricht für DaZ-Lernende sprachlich zugänglich gemacht werden? Welche Methoden-Werkzeuge und Lehrmittel stehen zu Verfügung? Wie wird der Fachbereichslehrplan Deutsch als Zweitsprache gemäss Lehrplan 21 umgesetzt? Wo liegen die Herausforderungen bei den Schnittstellen zwischen DaZ-Lehrperson, Fachlehrperson, schulischer Heilpädagogen und Schulleitungen?

Die Tagung der PH Graubünden nimmt ein wichtiges Bedürfnis von DaZ-, Regel- und Fachlehrpersonen sowie Schulleitungen auf, die DaZ-Förderung an Schulen zu optimieren. Zudem werden im Rahmen eines Round-Tables Erfahrungen aus verschiedenen Schulhäusern ausgetauscht und offene Fragen gesammelt und diskutiert. 

Referenten:

Prof. Josef Leisen, ehemaliger Leiter des Studienseminars für das Lehramt an Gymnasien und Professor für Didaktik der Physik an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz. Beatrix Heilmann, Entwicklerin der Förderbausteine für die DaZ-Förderung und Fachberaterin für DaZ-Förderung beim Ernst Klett Sprachen Verlag. Lilo Hadorn, Präsidentin der Fraktion der Deutsch-als-Zweitsprache-Lehrpersonen im Verband Lehrerinnen und Lehrer Kanton Solothurn. Valeria Zubler, Praxisdozentin im Zertifikatslehrgang (CAS) Deutsch als Zweitsprache (DaZ). Dr. Christina vom Brocke, Hochschuldozentin für Erst- und Zweitspracherwerb.

 

Datum: Sa, 19.03.2022, 09.15 – 16.15 Uhr

Ort: Pädagogische Hochschule Graubünden

Anmeldung: bis 20.02.2022 unter phgr.ch/daztagung, weiterbildung@phgr.ch, +41 81 354 03 06

Kosten: CHF 200.–inkl. Verpflegung / CHF 160.– Teilnahme online

Detailinformationen: phgr.ch/daztagung

Kontakt

Ihr Browser (IE 11) ist leider zu alt und wird nicht mehr unterstützt.